Tradition und Moderne

collegium iuvenum. Tradition und Moderne

Tradition bedeutet für uns die Erhaltung und Weitergabe gesellschaftlicher Werte. Musikalisch knüpfen wir an die 800-jährige Tradition berühmter Knabenchöre an.

collegium iuvenum. Tradition und Moderne

Vertrauen, die Hilfsbereitschaft untereinander und die Freude am gemeinsamen Singen zeichnen uns aus. Auch modernen Werken gegenüber sind wir musikalisch aufgeschlossen.

collegium iuvenum

Die CISterne

„Mein Leben im Knabenchor darf nicht nur Teil meiner Vergangenheit sein". Dieses Motto steht hinter der CISterne, dem Verband der aktiven und ehemaligen Männerstimmen des Knabenchors collegium iuvenum Stuttgart. 1995 wurde die Vereinigung gegründet, insgesamt stehen knapp 280 aktive und ehemalige CISianer auf den Verteilerlisten der CISterne. Diese soll die Sänger auch nach ihrer aktiven Zeit an den Chor binden und dazu beitragen, dass entstandene Freundschaften gepflegt und intensiviert werden können. Da die Pflege von Werten und Traditionen einen wesentlichen Teil der Chorarbeit des Knabenchors collegium iuvenum Stuttgart darstellt, möchte die CISterne darüber hinaus die Möglichkeit eines regen Erfahrungsaustausches zwischen ehemaligen und aktiven Chormitgliedern bieten.

Jährlicher Höhepunkt ist das „CISterne-Wochenende“. An drei Tagen kommen die ehemaligen Sänger zusammen, um miteinander zu proben, zu singen und Freundschaften aufleben zu lassen. Auf dem Programm steht dabei geistliche Chorliteratur für Männerchor, unter anderem von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Josef Gabriel Rheinberger, Francis Poulenc und Maurice Duruflé. Jedes CISterne-Wochenende wird von Konzerten und Auftritten in Gottesdiensten gekrönt. Diese Auftritte führten die CISterne bisher unter anderem nach Pfullendorf, Kirchheim/Teck, Rottenburg, Aalen, Giengen a.d. Brenz, Ulm, Nürtingen, Dinkelsbühl, Erlenbach/Main, Backnang, Besigheim, Obermarchtal, Erstein (Elsass), St. Gallen, Freiburg, München sowie mehrmals nach Stuttgart.